MitarbeiterFördernTheatercaféUNIMA Geschäftsstelle




Das Theater der Nacht
ist ein verwunschenes Haus für Figurentheater. 



Sie können hier
  1. Theatervorstellungen sehen (sprechen Sie mit unserem Kartenvorverkauf),
  2. eine Führung im Spielplan (Kartenvorverkauf) oder für eine Gruppe buchen (Verwaltung),
  3. Figurenbau und - spiel und Musik - Kurse besuchen oder für eine Gruppe buchen (Verwaltung)
  4. Ihr persönliches (Theater-) Fest gestalten (Kartenvorverkauf, Frau Linke)
  5. Café trinken, die Atmosphäre des Hauses genießen, 
  6. selbst auf der Bühne stehen,
  7. Theaterfeste besuchen oder gleich mitmachen,
  8. zum Festival Figurentheater aus aller Welt erleben
  9. Theater zu sich bestellen (Verwaltung)
  10. in die Geheimnisse des Hauses eingeweiht werden

Das Theater der Nacht ist Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft soziokulturelle Zentren (LAGS http://soziokultur-niedersachsen.de/), in der Landesarbeitsgemeinschaft freie Theater (LAFT http://laft.de/), im Verband deutscher Puppentheater (VdP - http://www.vdp-ev.de) und in der UNIMA (Union Internationale de la Marionette http://www.unima.de/)





Das Theater der Nacht wurde von den Puppenspielern Heiko und Ruth Brockhausen gegründet.

Gebaut wurde es mit Unterstützung der Stadt Northeim, der Kreis-Sparkasse Northeim, der Landesarbeitsgemeinschaft soziokulturelle Zentren, der Klosterkammer Hannover, dem Land Niedersachsen und mit Hilfe einer Arbeit- und Lernen-Maßnahme in Zusammenarbeit mit der Werk-statt-Schule e.V.

Umgebaut wurde eine 1936-1938 errichtete alte Feuerwache. Der Umbau dauerte zweieinhalb Jahre und wurde vom Maurermeister Hans-Jochen Boehnisch tatkräftig und fachkundig angeleitet.

 
Das Theater wurde am 11.8.2001 bei strahlendem Sonnenschein mit einem großen Maskenumzug eröffnet, einem Theatermarkt und natürlich viel Theater.